// Unser Gedenken zum Volkstrauertag

// Unser Gedenken zum Volkstrauertag
Lübben – Halbe – Golßen – Gallun – Deutsch Wusterhausen
Wir gedachten heute unserer Kriegstoten.
Wir bewerten an dieser Stelle nicht ihr Tun. Die Meisten von ihnen sind gefallen mit dem Selbstverständnis, ihr Leben für ihr Vaterland gelassen zu haben. Ernst Jünger sagte in einer Gedenkstunde für Verdun, dass ein Jeder die Händel dieser Zeiten bei den Seinen ausgetragen habe.
Diese Händel haben nicht sie, die Soldaten der Kriegsparteien, in die Welt gesetzt. Es waren die Mächtigen, die die Kriegsmaschinerie ins Laufen gebracht haben.
Auch heute sehen wir wieder Anfänge dieser Bestrebungen. Die Toten mahnen uns, daß wir uns heute gegen Kriegstreiberei und Hetze zwischen den Ländern einsetzen. Gerade wir Deutschen wissen, daß ein gutes Verhältnis zu Rußland notwendig ist.
Die AfD ist eine Friedenspartei und eine Volkspartei. Sie wird alles daransetzen, daß die Völker Europas nicht mehr gegeneinander aufgehetzt werden. Dies geben uns unsere Kriegstoten mit auf den Weg. Ihnen gedachten wir heute. Im Tode sind alle gleich.